Burundi

Durch belgische Kolonisten wurden die Kaffeepflanzen um 1930 ins Land gebracht. Vorwiegend Kleinbauern bewirtschaften die Kaffeepflanzungen. Der Kaffee wird

international geschätzt, die Qualität ist hoch, doch wird nur wenig direkt verkauft und der Großteil über Auktionen abgesetzt. Die beste Varietät nennt sich nach dem Anbaugebiet „Ngoma“.

Mein Shop

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Unser Service

  • nur 3,90 € faire Versandkosten und ab 50,- € Gratisversand
     
  • klimaneutrale Lieferung mit DHL Go Green
     
  • sichere Zahlung per Vorkasse, Rechnung und PayPal
     
Newsletter abonnieren